Clubabend im April 2006

Thema:
“Integrative Wirtschaftsethik - als Reflexionsanstrengung im Zeitalter des Ökonomismus”

“...Wirtschaftsethik, integrativ verstanden, speist sich aus der Erkenntnis, dass das Wirtschaften und die Wirtschaft insgesamt eine normative und nicht etwa eine ethisch neutrale Angelegenheit ist. Es berührt unser Leben und Zusammenleben wie keine andere gesellschaftliche Kraft. Doch dient es dem guten Leben und dem fairen Zusammenleben in einer enger zusammenwachsenden globalen Welt? Diese Fragen können erst unverkürzt angegangen werden, wenn wir uns von dem ökonomistischen Nebel, der die Vorstellungen vieler beherrscht, befreien...”


Effects of Good Government in the City
Fresko von Ambrogio Lorenzetti, Palazzo Publico, Siena, Italy


Referent:
Herr Dr. oec. Ulrich Thielemann,
Vizedirektor des Instituts für Wirtschaftsethik, St.Gallen, Schweiz

zurück